Band 1 - Die Höhere Aufgabe

Die Höhere Aufgabe, Band 1 der Romantrilogie, beginnt um das Jahr 1500, als Luigi Piemonte, unauffällig lebender Stadtarchivar Roms, in eine lebensbedrohliche Situation gerät. Obwohl er nicht an Gott glaubt, gibt er ihm und dem Heiligen Petrus ein Gelübde, einen Dom von ungeheuren Ausmaßen zu errichten. Fortan ist sein Leben eng verknüpft mit seiner Höheren Aufgabe, dem Neubau des Petersdoms. Domenico, Kölner Architekturstudent italienischer Abstammung, findet im Petersdom Luigis 500 Jahre alte Aufschreibungen. Während für ihn zwischen Idee und dem vollendeten Werk nur einige Buchseiten zu liegen scheinen, muss Luigi für die Realisierung seiner Höheren Aufgabe seine gesamte Lebenszeit in die Waagschale der Zeitgeschichte geben. Auf der unterhaltsamen Erlebnisreise durch die lebendige Glaubens- und Kulturgeschichte Europas – in Band 1 erst einmal bis zur Grundsteinlegung am 18. April 1506 – erkennt der Leser, dass hinter zahlreichen Entscheidungen und Taten der historischen Protagonisten wie Cesare Borgia, Papst Julius II., Leonardo da Vinci, Michelangelo und Bramante meist Luigis Beweggründe stehen. Über die verschachtelte Erzählweise verknüpft der Roman die manchmal erstaunlich ähnlichen Zeitebenen Renaissance des Luigi Piemonte mit Domenicos Studentenleben im Jahr 2011. Auch dessen Leben verändert sich mit jeder Seite die er in Luigis Aufschreibung liest und mit jedem Tag und jeder Nacht in Rom.

Aktuelles

Buchpräsentation "Ein Meer aus Zeit", am 11.1.2016, im Kunstverein Bad Godesberg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Laue