Band 3 - Jetzt ist die Zeit

Dritter und letzter Teil der Romanreihe Römisch Roulette. Nach heftigen Turbulenzen hat sich das Leben von Luigi Piemonte und Domenico einigermaßen beruhigt, die Fundamente des Lebens scheinen gelegt. Doch erneut setzt die Zeit, die bekanntlich nicht nur vergeht, die Maßstäbe, bestimmt Ereignisse und deren Tempo.

Wie wichtig es für Luigi ist, den Petersdom fertigzustellen, zeigt sich gerade in Zeiten größter Zufriedenheit. Er erkennt die Nachteile andauernder Jugendlichkeit: Freunde, Ehefrau und Kinder enteilen ihm im Lebensalter. Um mit ihnen gemeinsam alt zu werden, muss er seine Höhere Aufgabe erfüllen. So wird aus Luigis Spiel, die bekannten Protagonisten Europas Kunst-, Kultur- und Glaubensgeschichte listig für seine Zwecke einspannen, ein gnadenloser Wettlauf mit der Zeit. Selbst sein Freund Martin Luther, den Luigi auf seinem Weg zum Reformator hilfreich begleitet hat, steht ihm nun im Wege. Die größte Herausforderung jedoch ist einmal mehr Universalgenie Michelangelo. Ohne dessen Genialität kann seine Höhere Aufgabe nicht gelingen. Luigis Ahnung, dem durchtriebenen Meister nicht gewachsen zu sein, bewahrheitet sich schon bald, denn Michelangelo entdeckt sein Geheimnis des begrenzt ewigen Lebens. Über Luigis Angst, dadurch in die Klauen von Bocca Rossa und der Inquisition zu geraten, die in ihrer Gnaden- und Gottlosigkeit zueinandergefunden haben, geraten Luigi und Michelangelo in ein tödliches Spiel: Römisch Roulette. In einer denkwürdigen Nacht – zwischen persönlicher Tragik und komischer Spannung – soll Gott entscheiden, wer von beiden stirbt oder die Höhere Aufgabe zu Ende führt, wenn am 18. November 1626 Papst Urban VIII. den neuen Petersdom weiht.

 

Aktuelles

Buchpräsentation "Ein Meer aus Zeit", am 11.1.2016, im Kunstverein Bad Godesberg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Laue